Der Verein Leinenlos am Deister e.V. bittet Bürgermeister um Mithilfe

Der Vorstand des Springer Vereins „Leinenlos am Deister e.V.“ war heute zu Besuch bei Bürgermeister Christian Springfeld. In dem einstündigen Gespräch warb der Vereinsvorsitzende Olaf Wiegmann um Unterstützung bei der Findung nach einem geeigneten Vereinsgelände.
In den vergangenen 15 Monaten haben wir etwa 20 Grundstücke akquiriert, so äußert sich Olaf Wiegmann. Oftmals sind es Vorbehalte vor Hundelärm oder anderen Unannehmlichkeiten, die Grundstücksbesitzer von einer Verpachtung abhalten. Aber auch „behördliche Hürden“ führten zu einer bislang negativen Bilanz, fuhr Wiegmann fort.
Mit der Bitte, sich dieser Angelegenheit aus Sicht des Verwaltungschefs zu nähern, bat der Verein „Leinenlos am Deister e.V.“ um Hilfe beim Bürgermeister.

Nachdem nun, so wörtlich, „das obere Ende der Fahnenstange erreicht ist“ eröffnete Olaf Wiegmann das Gespräch mit Christian Springfeld, sehen wir diese finale Maßnahme als Notwendig an, bevor wir unseren Heimatort verlassen, um in einer anderen Gemeinden unser Glück zu versuchen.
Solange noch ein finanzielles Budget sowie tatkräftige Mitglieder vorhanden sind, werden wir unser Ziel weiter verfolgen.
Bürgermeister Christian Springfeld hörte sich die Konzepte des Vereins interessiert an, konnte jedoch am heutigen Tag noch keine Versprechungen machen.
Er werde die Idee mit den entsprechenden Stellen besprechen, um zu prüfen was möglich ist.

image2

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.